Auszügen aus der Draesekes Christus: Darmstadt 6 April 2012

  [Home] [About IDG] [Discography] [Essays] [Biography] [Compositions] [Music Samples] [News]
 


English via Google Translation

 

Konzertchor Darmstadt
Pressemitteilung

Konzertchor Darmstadt · Mauerstr. 17 · D-64289 Darmstadt
Leitung: Wolfgang Seeliger

Konzertchor Darmstadt Logo

Darmstadt, den 28.02.2012 

Karfreitagskonzert mit Wagner, Mahler und zwei Darmstädter Erstaufführungen -
der Vorverkauf hat begonnen!

            Beim 4. Abonnementkonzert des Konzertchors Darmstadt am Karfreitag, den 6. April 2012 um 17 Uhr im darmstadtium erklingt beliebte, bekannte und unbekannte Musik zu Passion und Auferstehung Christi, darunter auch zwei Daremstädter Erstaufführungen. Auf dem Programm stehen Auszüge aus Richard Wagners PARSIFAL (darunter die Amfortas-Szene) und das fulminante Chorfinale aus Gustav Mahlers 2. Symphonie c-Moll auf einen Text von Klopstock.
            Eröffnet wird das Konzert mit Auszügen aus dem Karfreitags-Oratorium DIE LETZTEN DINGE von Louis Spohr (1784 - 1859). Das Werk des auch als „deutscher Paganini“ bekannten Geigenvirtuosen und Komponisten zählte im 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Werken seiner Gattung, geriet dann aber in Vergessenheit. Die Musik Spohrs orientiert sich an den Oratorien Händels und Haydns und bietet einen faszinierenden, klangschönen und bewegenden Einblick in die Oratorienpraxis des vorvergangenen Jahrhunderts.
            Mit Auszügen aus der CHRISTUS-Tetralogie des Liszt-Schülers Felix Draeseke (1835 - 1913) folgt eine wahre Rarität. Draeseke vollendete sein Monumentalwerk CHRISTUS. EIN MYSTERIUM IN EINEM VORSPIELE UND DREI ORATORIEN nach teils jahrzehntelangen Vorarbeiten 1912, es wurde mit fulminantem Erfolg in Dresden und Berlin uraufgeführt. Er plante es bewußt als geistliches Gegenstück zu Wagners RING-Tetralogie; der Beginn des Ersten Weltkrieges und die Abkehr von der Spätromantik nach dem Kriege verhinderten aber die weitere Verbreitung. Das vollständige Werk wurde danach erst 1990 und 1991 wieder aufgeführt. Im Karfreitagskonzert erklingt der Höhepunkt des Gesamtwerkes aus dem 3. Oratorium: Der Gang nach Golgotha, die bestürzende Kreuzigungsszene und die großartige Apotheose mit der Himmelfahrt Christi.   
            Es singen der Konzertchor Darmstadt und vier namhafte Solisten, es spielen die Prager Symphoniker. Dirigent ist Wolfgang Seeliger.
Karten (im VVK zu 19 - 43 € zzgl. 10% VVK- und 1,20 € Systemgebühr, an der AK  zu 23 - 49 €)  sind an allen ans Internet angeschlossenen Vorverkaufsstellen erhältlich (z.B. Darmstadt Shop Luisencenter, Tel. 06151 / 13 45 35), zum Selbstausdruck auf der Seite www.konzertchor-darmstadt.de oder unter Tel. 06151 / 20 400. 

Änderungen vorbehalten   

Datum, Uhrzeit & Ort des Konzerts:

Karfreitag, 06  April 2012, 17 Uhr, darmstadtium Darmstadt

Mitwirkende:

Konzertchor Darmstadt
4 Solisten
Prager Symphoniker
Leitung: Wolfgang Seeliger

Ansprechpartner für Rückfragen:

Steffen Meder
Tel.: 06151 / 29 39 29
meder@konzertchor-darmstadt.de

.Konzertchor Darmstadt: Click for website

This page is part of the archives of newsletters and noticesfrom the Felix Draeseke Societies. A listing of archived materials is available on-line.
The Internationale Draeseke Gesellschaft (IDG) and International Draeseke Society/ North America (IDS/NA) regularly informs members of activities and items of interest and members qualify for a substantial discount on purchase of Society publications and music of Felix Draeseke and Joachim Raff on the Society's CD label: AKCoburg. We welcome you to join.
  [Home] [About IDG & IDS] [Discography] [Resources] [Compositions] [News]
[Chamber Music] [Orchestral Music] [Keyboard Music] [Listen: mp3 - Real Audio] [Top]
 

All contents copyright by the International Draeseke Societies